Ernst Primosch

Chief Executive Officer

Edelman in der DACH Region für die künftigen Herausforderungen der Kunden richtig aufstellen, den Anspruch leben, gemeinsam mit den Kollegen die beste Agentur zu sein und Köln, Frankfurt, Hamburg und Berlin in der globalen Edelman-Familie vertreten: das verfolgt Ernst Primosch jeden Tag mit vollem Elan, um Menschen und Märkte zu bewegen.

Seit Juli 2018 lenkt Ernst Primosch als CEO von Edelman Deutschland die Geschicke der Agentur. In seiner Position verantwortet er die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens und seiner rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ernst Primosch ist ein renommierter und erfahrener Berater und Ansprechpartner für viele Führungspersönlichkeiten und Unternehmen. Besonders, wenn es um Reputation, Markenbildung oder Positionierung geht, schätzen viele Unternehmen und Topmanager seine mehr als 25-jährige Erfahrung. Mit innovativen Kommunikationsansätzen und Out-of-the-Box-Denken hat er sich in der Branche einen Namen gemacht.

Seine Wurzeln liegen in Österreich und in der wirtschaftlichen Praxis: Nach seinem Abitur und Ingenieurstudium begann er seine Karriere bei Siemens in Erlangen, bevor nach Wien zurückkehrte und an der Universität Wien ein Wirtschaftsstudium abschloss. 20 Jahre verantwortete er beim DAX-Unternehmen Henkel die Unternehmenskommunikation mit Stationen in CEE, Asien und den USA. Zuletzt als Global VP mit zusätzlicher Verantwortung von Corporate Branding und CSR. 2010 wechselte er als CEO und Chairman zu Hill+Knowlton und ist seit Juli 2018 CEO bei Edelman. Dazu sagt er: „Für Edelman zu arbeiten, heißt für die Besten zu arbeiten. Und diesen Anspruch müssen wir jeden Tag erfüllen“. Ernst Primosch ist Mitglied der renommierten amerikanischen Arthur W. Page Society in New York und war der erste deutschsprachige Treuhänder des US-amerikanischen Institute of Public Relations.