Die perfekte Party: Edelman Berland veröffentlicht Studie wie junge Leute international Party machen

  • Studien & Insights
21. Oktober 2014
Studie Die perfekte Party

Was macht die perfekte Party aus? Diese Frage hat Edelman Berland, der Marktforschungszweig der PR-Agentur Edelman, 1.500 jungen Leuten aus sechs Ländern gestellt. Die 18- bis 25-Jährigen aus Deutschland, Großbritannien, Polen, Frankreich, Brasilien sowie den USA (21- bis 25-Jährige) sollten verraten, was entscheidend ist, um eine Party zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Sind es die Gäste, der Ort, die Musik, die Getränke, das Essen oder genau die richtige Mischung aus allen Faktoren?

Die Studienergebnisse zeigen, dass für junge Leute in Deutschland zum Party machen eindeutig Bier, gute Musik und Tanzen - am liebsten zu Musik von DJs oder Bands oder in Clubs - gehören. In Großbritannien feiern Jugendliche am liebsten zu Hause - alkoholische Drinks sind dabei unverzichtbar. Bei Partys in Polen sind die lebhafte Atmosphäre und die Zusammensetzung der Gäste entscheidend. Die Jugendlichen feiern lieber zu Hause mit Freunden als in Clubs oder Bars. In Frankreich zählt die Party-Atmosphäre, Restaurants sind die bevorzugten Locations und die Gäste sollen sich besonders stylen. Eine gelungene Party in Brasilien ist eine Mischung aus gutem Essen, Tanzen, vielen Freunden und allenfalls ein wenig Alkohol. In den USA gehören alkoholische Getränke, Spiele, Essen und der besondere Ort zu einer perfekten Party. Tanzen ist weniger wichtig.

Typologie der Partygänger

Deutschland: Dancing Beer Performers - Essentiell für gute Partys in Deutschland sind gute Musik, Tanzen und Bier. Am liebsten tanzen Jugendliche in Deutschland zu Musik von DJs oder Bands, gerne in Clubs. Die Dancing Beer Performers mögen es, sich zu verkleiden, und sie lieben Mottopartys wie in keinem anderen Land. Der Fokus der Partys liegt darauf, runterzukommen und mit Freunden abzuhängen oder einen drauf zu machen.

Großbritannien: Excess Performers - Eine wirklich gute Party für die Excess Performers in Großbritannien ist eine Mischung aus alkoholischen Drinks, Spaß haben, albern sein und mit Freunden abzuhängen. Die Partys finden oft zu Hause statt.

Polen: Inside Status Performers - Partys in Polen kommen recht gut ohne richtiges Essen aus. Für die Inside Status Performers ist es wichtig, sich cool zu fühlen und an coolen Orten zu feiern. Eine lebhafte Atmosphäre gemischt mit Abenteuer, einem tollen Gastgeber und einer Prise Verrücktheit machen eine Party perfekt. Für Jugendliche aus Polen ist die Gesellschaft, in der sie feiern entscheidend. Zudem bevorzugen sie eine Party zu Hause mit Freunden gegenüber einer Feier in einem Club oder einer Bar.

Frankreich: Style Performers - Bei den Style Performers in Frankreich zählt die Atmosphäre der Party sowie Zeit mit guten Freunden zu verbringen. Restaurants sind die bevorzugten Partyorte und die Gäste sollten sich besonders stylen. Alkohol spielt eine eher untergeordnete Rolle. Frankreichs Jugendliche halten gerne mit Fotos und Videos besondere Momente auf Partys fest.

Brasilien: Enjoy Life Performers - In Brasilien bedeutet Party für die Enjoy Life Performers eine gute Zeit mit möglichst vielen (neuen) und möglichst gut aussehenden Freunden zu haben, gutes Essen zu genießen, viel zu tanzen und allenfalls ein wenig Alkohol zu trinken. Die Atmosphäre und der Spaß stehen im Vordergrund.

USA: Show Off Performers - Für Jugendliche in den USA gehören zu einer guten Party alkoholische Getränke, Spiele und Essen. Außerdem sollte die Feier an einem besonderen Ort stattfinden und die ganze Nacht dauern. Tanzen ist weniger wichtig. Als Hauptgründe für den Besuch einer Party nennen die Befragten in den USA abhängen und relaxen. Auch die Chance, eine/n attraktive/n Partner zu treffen, ist wichtig für die Show Off Performers.

Bei allen Jugendlichen ist eines gleich: Sie lieben es, Party zu machen. Doch eine Party ist für sie nicht nur ein Event, sondern vor allem eine Möglichkeit zur individuellen Selbstentfaltung. Die Mehrheit der Befragten (95 Prozent) ist der Meinung, dass jede Party großartig werden kann. Dafür braucht es nur einen Partylöwen, der als Stimmungsmacher eine Party anheizt. Für 85 Prozent sind es immer die gleichen Personen, die diese Fähigkeit besitzen. Immerhin 63 Prozent sehen sich in der Lage, die Rolle des Partylöwen zu übernehmen.

Ansprechpartner