Ist der Vertrauensverlust in CEOs ein Resultat möglicher Überforderung?

  • Statements
12. März 2015

CEOs haben im vergangenen Jahr erneut an Vertrauen verloren - das zeigen die Ergebnisse des Edelman Trust Barometers 2015. Nur noch 28 Prozent der Befragten in Deutschland vertrauen Unternehmenslenkern (minus 9 Prozentpunkte). Ist der Vertrauensrückgang das Ergebnis einer möglichen Überforderung, wie die Welt am Sonntag kürzlich schrieb?

Walter Zornek, Gründungsmitglied von managerfragen.org, schreibt in seinem Blogbeitrag darüber, warum der CEO als Chief Engagement Officer verantwortungsvoll handeln und offen kommunizieren sollte. Denn es ist unstrittig, dass trotz vieler anderer Aspekte die Kommunikation der Unternehmen maßgeblich für die Vertrauenswürdigkeit in der Öffentlichkeit ist. Dies gilt insbesondere für die Kommunikation des CEO. Dabei gilt das Theorem von Watzlawik, ‚man kann nicht nicht kommunizieren'.

Zum vollständigen Artikel von Walter Zornek geht es hier.

Ansprechpartner