5 Fragen an: Thomas Fiege, Account Executive im Public Affairs Team

  • Backstage
08. April 2015
Thomas Fiege: Account Executive, Edelman.ergo

Seit Februar habe ich meine Edelman-Mailadresse wieder - zum dritten Mal inzwischen. Das erste Mal war 2011, als ich während des PR-Studiums ein Praktikum in Frankfurt absolvierte. Dann noch einmal 2013, als ich projektbasiert als Freelancer ausgeholfen habe. Heute bin ich als Account Executive Teil des Public Affairs Teams in Berlin mit fachlichem Schwerpunkt auf Digitalkommunikation und thematischem Fokus auf Food Policy.

1. Welchen Teil des Tages magst Du am liebsten und warum?
Ich bin eine Nachtigall. Nicht, weil es der Vogel meines Geburtsmonats Mai ist oder ich so schön singe, sondern weil ich abends noch einmal ein Konzentrationshoch habe. Um 22 Uhr liege ich gern mit dem Tablet auf dem Sofa und blättere mich durch Techblogs und digitale Diskussionen.  

2. Wenn Dir die ganze Welt für eine Minute zuhören würde, was würdest Du sagen wollen?
Selfie-Sticks und Steinzeitdiät, ist das wirklich Euer Ernst?  

3. Welche geheimen Talente hast Du?
Ein Kolumbianer hat mir mal gezeigt, wie man eine Limette richtig schneidet, zum Beispiel für Cuba Libre. Nein, nicht in der Mitte!  

4. Wer oder was inspiriert Dich?
Beruflich gut gemachte Kampagnen, private Gespräche mit Freunden, medial Jan Böhmermann, modische UK-Streetwear auf Instagram und musikalisch schwedischer Hip-Hop.  

5. Setze fort, wie Du willst: Bei Edelman...
...bin ich bei der ersten Welle kommunikativer Entwickungen mit dabei.

Ansprechpartner