Richard Edelman in die Arthur W. Page Society Hall of Fame aufgenommen

  • Agentur
22. September 2014
Richard Edelman: CEO and president, Edelman

Richard Edelman ist in die Arthur W. Page Society Hall of Fame aufgenommen worden. Der amerikanische PR-Verband würdigte damit die Pionierarbeit des CEOs der Agentur Edelman in der PR-Branche. Richard Edelman gilt als innovativer Querdenker, der die Kommunikationsbranche international maßgeblich vorantreibt.

Die Arthur W. Page Society ist ein amerikanischer PR-Verband für CCOs der Fortune 500 Unternehmen, CEOs der führenden PR-Agenturen sowie namenhafte Wissenschaftler aus den Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften. Bereits 1997 wurde der Vater von Richard Edelman, Dan J. Edelman (* 1920, † 2013), in die Hall auf Fame aufgenommen. Damit sind die beiden das einzige Vater-Sohn-Gespann in der Geschichte der Page Society´s Hall of Fame. Weitere bekannte Mitglieder sind unter anderem Beth Comstock von General Electric, David R. Drobis von Ketchum, Steven J. Harris von General Motors Corporation und John D. Graham von FleishmanHillard.

Die Rede, die Richard im Rahmen anlässlich seiner Aufnahme in die Hall of Fame bei der Jahrenskonferenz der Page Society gehalten hat, ist hier nachzulesen.

Ansprechpartner