And the winner is... – Edelman.ergo-Preis des KS-Clubs geht in diesem Jahr an zwei Nachwuchsjournalisten

  • Agentur
01. Juli 2016
Gruppenfoto Gewinner des Edelman.ergo Preis für Nachwuchsjournalisten

Miriam Binner und Patrick Schwarz, beide Studenten der Kölner Journalistenschule, sind die Gewinner des diesjährigen Edelman.ergo-Preises des KS-Clubs. Der Preis des Ehemaligenvereins der Kölner Journalistenschule (KS) für Nachwuchsjournalisten wurde am 17. Juni verliehen und prämiert die besten journalistischen Werke, die von Studenten der KS veröffentlicht wurden. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert.

Miriam Binner überzeugte die Jury mit ihrem Text Teurer Übermut (Capital 10/2015). Darin schreibt sie anschaulich über die Risiken bei Betriebsrenten. Patrick Schwarz wird für seinen Artikel Der Apfel-Krieg (Stern, 12. November 2015) ausgezeichnet. In seinem Artikel beleuchtet er unbekannte Hintergründe der Apfelwirtschaft. Beide Texte haben die Gewinner während ihrer Praktika recherchiert und geschrieben.

Miriam Binner und Patrick Schwarz schildern komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge verständlich, spannend und mit Mehrwert für den Leser, sagt Holger Nacken, Managing Director bei Edelman.ergo und Mitglied der Jury. Da war für uns schnell klar, dass wir dieses Jahr zwei Sieger haben werden.

Zur Jury gehörten neben Holger Nacken auch Annegret Loges (Hans Böckler Stiftung), Alexandra Endres (Zeit Online), Julian Trauthig (Handelsblatt), Dirk Heilmann (Handelsblatt Research Institute) und Manuel Heckel (Pressebüro JP4). Die Auszeichnung wird bereits seit mehreren Jahren vergeben. Ergo Kommunikation war bereits seit Gründung des Preises Sponsor. Nach dem Zusammenschluss mit Edelman hat Edelman.ergo nun diese Rolle übernommen.

Ansprechpartner