Gerrit Gericke (43), ehemals Head of Public Relations bei Sony Deutschland, ist zum 1. Juli 2019 von Sony Europe B.V. zu Edelman gewechselt. Bei Edelman berät er ab sofort wichtige Kunden in Fragen der Positionierung, der internen und externen Kommunikation sowie in punkto Corporate Reputation. Gerrit Gericke arbeitet standortübergreifend für die Edelman Offices in Frankfurt, Berlin, Köln und Hamburg. Sein Büro bezieht er am Kölner Standort.


Vor seinem Start bei Edelman war Gerrit Gericke mehr als zehn Jahre für Sony Europe B.V. in verschiedenen Kommunikationsfunktionen tätig. Zuletzt verantwortete er die Kommunikation aller Electronics-Produkte, die Planung und Umsetzung sämtlicher Social Media Aktivitäten mit Bloggern und Influencern sowie die interne Kommunikation des Unternehmens in Deutschland. Er studierte Geschichte, Politik und Publizistik.


Erste Berufserfahrung sammelte er unter anderem als Journalist für den Westdeutschen Rundfunk und arbeitete später für verschiedene Agenturen wie zum Beispiel Hering Schuppener in Düsseldorf.


Carol Potter, President & CEO, Edelman Europe & CIS, sagt: „Wir freuen uns sehr, Gerrit Gericke bei uns begrüßen zu dürfen. Seine langjährige Erfahrung und sein Wissen aus der Unternehmensperspektive werden die Beratungsqualität, die wir unseren Kunden bieten, weiter verstärken.” Gerrit Gericke ergänzt: „Ich freue mich sehr, nun ein Teil von Edelman zu sein. Die unglaublichen Möglichkeiten dieser globalen Organisation und ihrer weltweiten Kompetenzzentren haben mich von Beginn an fasziniert."


Der Bereich Corporate Communications ist Teil der Corporate Reputation Practice von Edelman, die in Deutschland rund 100 Mitarbeiter umfasst.