Edelman Trust Barometer 2016

Das Edelman Trust Barometer ist eine jährliche Studie der Communications Marketing Agentur Edelman zu Vertrauen in Regierungen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Unternehmen und Medien, die in diesem Jahr zum 16. Mal durchgeführt wurde. Die Umfrage wurde von der Marktforschungsfirma Edelman Berland entwickelt, die Datenerhebung erfolgte mithilfe von 20-minütigen Online-Interviews.

 

Regierung Merkel erleidet erstmals seit Jahren Vertrauensverlust – Qualitätslabel ‚Made in Germany' sichtbar angekratzt

  • Deutsche Regierung verliert gegen den Trend an Vertrauen
  • Automobilindustrie erleidet rapiden Vertrauensverlust
  • ‚Made in Germany' nicht mehr unangefochten
  • CEOs müssen langfristig denken, statt auf kurzfristige Erfolge zu zielen
  • Online hängt traditionelle Medien ab

Themen wie die Flüchtlingskrise verpassen der deutschen Regierung einen deutlichen Dämpfer. Erstmals seit vier Jahren sinkt das Vertrauen in Angela Merkel und ihr Kabinett in der Einkommens- und Bildungselite. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des Edelman Trust Barometers 2016 – mit mehr als 33.000 Befragten in 28 Ländern die größte repräsentative Erhebung zum Vertrauen in Regierungen, Nichtregierungsinstitutionen (NGO), Unternehmen und Medien. Für Unternehmen birgt diese Entwicklung neue Chancen, gepaart mit neuen Verantwortungen. Sie haben nicht nur die Möglichkeit, eine größere Rolle bei der Beantwortung gesellschaftlich relevanter Fragen zu spielen. Die Menschen verlangen das auch von ihnen. Wie schnell sich Vertrauen verspielen lässt, zeigen die Studienergebnisse für die Automobilindustrie. Die Affäre um manipulierte Dieselfahrzeuge hat nicht nur die Branche zurückgeworfen, sondern auch dem Qualitätslabel ‚Made in Germany' einen Schlag versetzt.


Unter den Befragten der informierten Öffentlichkeit – Menschen mit einem überdurchschnittlichen Haushaltseinkommen und einem Hochschulabschluss, die intensiv Medien nutzen – vertrauen nur noch 45 Prozent der Regierung Merkel und ihren Ministern, ein Rückgang um fünf Prozentpunkte nach drei stabilen Jahren. Unternehmen hingegen haben leicht an Glaubwürdigkeit gewonnen: plus zwei Prozentpunkte auf 47 Prozent. Deutlicher konnten Medien zulegen (vier Prozentpunkte auf 49 Prozent). NGOs sind mit 61 Prozent nach wie vor die vertrauenswürdigste unter den untersuchten Institutionen. Der leichte Rückgang ihrer Glaubwürdigkeit im vergangenen Jahr ist damit wieder aufgeholt, NGOs bleiben ein Fels in Sachen Vertrauen. Weiterlesen

 

Hier können Sie die Präsentation zum Thema sehen. Bedenken Sie bitte, dass Slideshare ein internes Trackingsystem verwendet und Ihre Daten analysiert werden könnten. Präsentation ansehen

Die globalen Ergebnisse des Edelman Trust Barometers 2016 finden Sie hier.