Verbraucher wollen von Marken stärker eingebunden werden

brandshare ist die bislang größte Markenstudie von Edelman. Die Erhebung untersucht die sich verändernden Beziehungen zwischen Menschen und Marken. Die Umfrage wurde von der Marktforschungsfirma Edelman Berland entwickelt, die Datenerhebung erfolgte mit Hilfe von über 30-minütigen Online-Interviews. Der Erhebungszeitraum lag zwischen dem 12. Juni und 12. Juli 2013. Für Brandshare 2013 wurden 11.000 Personen in USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Brasilien, Indien und China zu rund 212 lokalen und multinationalen Marken befragt.

 

Fast alle Konsumenten in Deutschland (87 Prozent) wünschen sich, dass Marken ihnen mehr Möglichkeiten bieten, um an ihrer Markenwelt teilzuhaben. Aber nur sieben Prozent sind der Meinung, dass Marken darin heute bereits gut sind. Dabei zahlt sich die Einbeziehung von Konsumenten wirtschaftlich aus, wie die Untersuchung zeigt. Allerdings ist Einbeziehen nicht gleich Einbeziehen. Es geht um das Wie.

 

Die wichtigsten Ergebnisse der Markenstudie brandshare 2014

  • 87 Prozent wünschen sich, dass Marken ihnen mehr Möglichkeiten bieten, um an ihrer Markenwelt teilzuhaben; 7 Prozent sind der Meinung, dass Marken dies heute bereits gut tun
  • 95 Prozent möchten einen tiefergehenderen Dialog mit Marken
  • 92 Prozent möchten, dass Marken nach ihren Bedürfnissen fragen
  • 92 Prozent möchten Produkte nach ihrem Geschmack personalisieren
  • 77 Prozent möchten gemeinsame Erlebnisse mit Marken über die Produktebene hinaus
  • 96 Prozent möchten wissen, wie Produkte hergestellt werden und wo sie herkommen
  • 89 Prozent möchten an der Marken- oder Unternehmensgeschichte teilhaben

Mehr über die Ergebnisse erfahren Sie in unserer Pressemitteilung und der folgenden Präsentation:

Hier können Sie die Präsentation zum Thema sehen. Bedenken Sie bitte, dass Slideshare ein internes Trackingsystem verwendet und Ihre Daten analysiert werden könnten. Präsentation ansehen

Weitere Materialien

globale Ergebnisse

TAGS